Unternehmenskultur verändernErfolgreich sein im Wandel

Erfolgreiche Unternehmen sind in Bewegung!

Die Welt, in der wir uns bewegen, verändert sich ständig. Das war schon immer so. Aber das Tempo nimmt rasant zu. Der digitale Wandel wirkt sich mit immer schnellerem Tempo auf viele unserer Lebensbereiche aus. Unternehmen müssen sich verändern, neu ausrichten um mit diesen Entwicklungen Schritt zu halten. Eine gute Unternehmenskultur ist ein wichtiger Faktor, um Veränderungen erfolgreich zu meistern.

"Der Fisch fängt am Kopf zu stinken an."

Kultur ist das, was jeden Tag im Unternehmen gelebt und praktiziert wird. Auch wenn es nirgendwo geschrieben steht. Führungskräfte –  „die da oben“ – beeinflussen mit ihrem Verhalten ganz entscheidend, wie sich die Unternehmenskultur entwickelt. Tag für Tag.

Führungskultur ist entscheidend für den Unternehmenserfolg!

Die Führungskultur wirkt sich direkt auf die Mitarbeiterzufriedenheit aus. Eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit ist eine wichtige Voraussetzung für eine hohe Kundenzufriedenheit. Eine hohe Kundenzufriedenheit ist entscheidet für den Erfolg des Unternehmens. Denn zufriedene Kunden kaufen wieder, unzufriedene woanders. Das heisst: die Führungskultur entscheidet über den Unternehmenserfolg.

Unternehmenskultur nachhaltig entwickeln mit PDP

PDP steht für „Prozessorientierte Dynamische Personalentwicklung“. In mehr als 30 Jahren wurden von ZTN laufend prozessorientierte Personalentwicklungsmodelle für Unternehmen entwickelt, die ständig angepasst werden. PDP ist so in den letzten Jahrzehnten bereits mit zahlreichen Unternehmen effektiv umgesetzt worden.

So kommt ihr als Unternehmen gemeinsam ins TUN:

1. Handlungsfelder schnell erkennen mit den ZTN-Erfolgsbausteinen

Was passt? Was muss verändert, verbessert werden?

Die 48 Erfolgsbausteine zeigen euch auf einen Blick, welche Verhalten in eurer Unternehmenskultur auch für die nächsten 2-3 Jahre geeignet sind. Und welche Verhalten und Fertigkeiten verbessert, verändert oder weiterentwickelt werden müssen, damit ihr euch auch weiterhin erfolgreich am Markt behauptet. Und das in den Bereichen Unternehmen – Führung – Mitarbeitende.

2. Ziele und Inhalte festlegen: gemeinsam das „Haus der Führung“ bauen

 

Im nächsten Schritt werden die Ziele und Inhalte mit der Geschäftsleitung und der Steuerungsgruppe  fixiert und festgelegt. Die Steuerungsgruppe besteht aus Führungskräfte unterschiedlicher Hierarchiestufen und fungiert als Antenne ins Unternehmen. Sie treibt den Prozess zur Entwicklung der Führungs- und Unternehmenkultur voran. Sie legt in Zusammenarbeit mit ZTN die nächsten Schritte und Inhalte fest, je nachdem wie die Umsetzung in der Praxis voranschreitet. Gemeinsam bauen wir das „Haus der Führung“.

Der typische Grundprozess läuft so ab:

  • Führungsgrundsätze: am Beginn jedes Entwicklungsprozesses steht die Erarbeitung gemeinsamer Führungsgrundsätze.
  • „Handwerkzeuge des Führens I und II“: mit vielen praktischen Beispielen und Übungen  helfen ein gemeinsames Verständnis von Führung und Kultur zusammen mit allen Führungskräften und deren wichtigsten Schnittstellen aufzubauen.
  • „Konflikte als Chance“ – beenden die Basisausbildung für den begonnenen Führungskräfte-Entwicklungsprozess.

Mit diesem Grundprozess  haben wir jetzt das Fundament gelegt, um an der Entwicklung der Unternehmenskultur weiterbauen zu können. Jetzt ist auch der Zeitpunkt, um über die Ausbildung interner Trainer (ISO 17024) die Mitarbeitenden mit ins Boot zu nehmen. So entsteht Sog und Umsetzungspower.

Die genaue Vorgehensweise legen wir gemeinsam mit der Geschäftsleitung und der Steuerungsgruppe fest. Das Ausmass der Trainings und die Intensität werden individuell auf die Situation im Unternehmen abgestimmt.

3. Umsetzung sicherstellen: mit dem ZTN-Erfolgskreislauf ins TUN

Wir haben mit der Arbeit der Steuerungsgruppe als „Antenne“ und „Vorantreiber“ gute Erfahrungen gemacht.

Die aktive Umsetzung fördern wir zusätzlich, in dem wir den Führungskräften und Schnittstellen zwischen den Trainings Anker oder Fachartikel zukommen lassen, unsere Bücher mit Bildern einsetzen und bei den Trainings, in denen wir die Inhalte und Aktivitäten immer wieder ins Gedächtnis holen.

TUN und mit EIGENVERANTWORTUNG an sich weiterarbeiten sind wesentliche Eckpfeiler unserer Trainings.

Wir konzentrieren uns auf die Arbeit mit den Führungskräften und Schnittstellen. Die Mitarbeitenden werden über interne Trainer aus dem Unternehmen miteinbezogen, die wir nach ISO 17024 zum „Zertifizierten Fachtrainer“ ausbilden und sie so befähigen, Wissen so zu vermitteln, dass es die Mitarbeitenden verstehen, annehmen und es auch TUN.

Durch die Einbindung aller Führungskräfte und Mitarbeitenden werden nachhaltige Veränderungen in der Unternehmenskultur möglich. TUN und EIGENVERANTWORTUNG sind für uns die treibenden Faktoren, um die Führungskultur im Unternehmen weiter voran zu bringen!

Das Ziel: Leben der gemeinsamen Unternehmens- und Führungskultur

Handeln (TUN) gemäss den gemeinsam festgelegten Führungsgrundsätzen. Durch ein verändertes Bewusstsein identifizieren sich die Mitarbeitenden mit den Aufgaben des Unternehmens nachhaltig und langfristig – was sich in der Einstellung und Produktivität der MA und auf das „Betriebsergebnis“ positiv auswirkt.

Erfolgreich bleiben – Reflexion und aktive Weiterentwicklung

Ohne Selbstreflexion und täglich an sich weiterarbeiten sind wir bald wieder im „alten Trott“.

Um das zu verhindern haben wir unser Online-Tool „HR Kompass“, in dem wir Führungsqualität sichtbar machen können durch ein 180 Grad Feedback zwischen Vorgesetzer(m) und Mitarbeitenden.

Die gemeinsame Aufarbeitung im Team fördert die Führung und die Mitarbeitenden verantwortlich am Gesamtergebnis mit- und weiter zu arbeiten.

Führungsworkshops, unsere „KKK“ (kurz-knapp-knackig) und die Begleitung von Führungskräften (Business–Coaching) gepaart mit einer Potentialanalyse sind die Eckpfeiler zum Dranbleiben und Besserwerden (TUN).

Starke Führungskräfte sind der entscheidende Vorteil für eine erfolgreiche Zukunft – wir helfen Dir fit zu werden!

„Überzeugt für eine gemeinsame, prozessorientierte und längerfristige Zusammenarbeit mit ZTN hat uns deren PDP-Analyse, mit welcher uns auf effektive und sehr effiziente Art und Weise rasch aufgezeigt wurde, wo in unserem Unternehmen Optimierungsmöglichkeiten bestehen und das Erarbeiten unserer Führungsgrundsätze, welche uns als Fundament nun durch den gesamten Prozess als ´roter Faden´ begleiten.“

Dominik Hauser, CEO, Hänseler AG

 

Jetzt Termin für ein PDP vereinbaren!